Verpuffung beim Einsatz von EPS ( Styropor)

Bei dem EPS handelt es sich um ein polymerisiertes Styrol, dem als Treibmittel Pentan und andere Aditivi beigemischt werden. Die Durchmesser des Granulates betragen zwischen 0,3 bis 2,8 mm. Bei der Herstellung wird der Rohstoff des EPS mit Wasserdampf vorgeschäumt und die Perlen blähen auf. Hierbei verdampft das Treibmittel Pentan […]

Anerkannte Regel der Technik

Bei der anerkannten Regel der Technik handelt es sich um einen unbestimmten Rechtsbegriff, der mehrdeutig ausgelegt werden kann und für den konkreten Anwendungsfall zu interpretieren ist. Die Definition der anerkannten Regel der Technik lautet wie folgt: eine Regel, die in der Wissenschaft als theoretisch richtig erkannt ist, die in der […]

Ihre nachhaltigen Bauingenieure

IBHafer ist stolz darauf, nachhaltig zu agieren und einen positiven Beitrag zu unserer Gesellschaft und unserer Umwelt zu leisten. Wir sind uns bewusst, dass unsere Geschäftstätigkeiten Auswirkungen auf die Umwelt haben und bemühen uns daher, möglichst ressourcenschonend und umweltfreundlich zu agieren. Unser Bürokomplex ist mit einer Solaranlage inkl. Batterie ausgestattet und wir investieren in umweltfreundliche Technologien, um […]

Gründe für Pocken und Bläschen in Bitumenbahnen

Gründe für Pocken, Bläschen in Bitumenbahnen: Alle Gründe sind fertigungs- und rezepturbedingt. Aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten und der Komplexität ist die exakte Bestimmung der Ursache im Einzelfall nur sehr zeitaufwendig und im Besonderen nur mit der Unterstützung des Herstellers zu klären. (Und welcher Hersteller lässt schon so eine tiefe […]

Hafersche Wasserspiele

Versuch Einfluss von Gefälle und Größe einer Penetration auf die Wassereindringmenge durch eine horizontale Dachhaut und im vertikalen Aufkantungsbereich 1. Versuch Grundlagen  Grundlage der durchgeführten Untersuchung ist die Darstellung, inwiefern sich Neigungen, Lage und Größe von Penetrationen, in Dachabdichtungen auf die eindringende Wassermenge auswirken. Vor dem Hintergrund, dass die Diskussionen […]

Leckageortung Flachdach

Elektroimpulsmessverfahren Beim Elektroimpulsverfahren (auch Potentialdifferenzmessung genannt) wird auf der zu untersuchenden Flachdachfläche eine Ringleitung (Weidezaundraht, 2,6 mm dickes Polyestergeflecht mit 6 Edelstahllitzen) verlegt. Diese Ringleitung verbindet man mit dem Minuspol des Impulsgenerators. An der Tropfstelle im Gebäude wird der Pluspol angeschlossen. Nachdem die gesamte Dachfläche mit Wasser benetzt wurde, sendet […]

Das Ersatzbitumen 5/15 als Alternative zum Klebebitumen auf Oxydationsbitumenbasis 100/25 Ein gleichwertiger Ersatz?

Bereits viele Bitumenbahnen-Hersteller stellen sich darauf ein, dass langfristig die Produktion von Bitumenbahnen und Bitumen auf Oxydationsbasis, wie z. B. dem Produkt G 200 S4 oder aber dem Klebebitumen wie das 100/25, vom Markt verabschieden werden. Dazu sind in den letzten Monaten Versuche, sowohl bei den Raffinerien, die als Vorlieferant […]

Untersuchungen Beton/Estrich für die Aufnahme von Beschichtungen (CM-Messung)

Mit der sogenannten Calciumcarbid-Messung (CM-Messung) lässt sich die Restfeuchte von Estrichen/Beton exakt messen. Die Messung beruht auf den Festlegungen der DIN 18560-4 zur Feldmethode der Feuchtemessung. Zur Vermeidung von Feuchteschäden ist beispielsweise vor der Verlegung von Bodenbelägen die Restfeuchte der Estrichunterlage festzustellen und zu bemessen. Hierzu wird durch Zugabe von […]

Untersuchung von Fügenähten von Kunststoff- und Elastomerbahnen (Schäl- und Scherversuch)

Damit die Schweissqualität direkt auf den Baustellen schnell und einfach überprüft werden kann, bietet Hafer IB²  die Prüfung des Schäl- und Scherwiderstands mit einem baustellengerechten Prüfgerät an. Mit dem Schäl- und Scherversuch lassen sich die Widerstände von Fügenähten von Kunststoff- und Elastomerabdichtungsbahnen bestimmen. Die Prüfung des Schälwiderstandes ergibt die Zugkraft, […]

Haftzugwerte

Haftzugwerte Die Oberflächenzugfestigkeit von Beton spielt für die Abdichtung und Instandsetzung von Konstruktionsflächen eine entscheidende Rolle. Zur Sicherstellung eines tragfähigen Untergrundes wird entsprechend der DIN EN 1542 die Oberflächenzugfestigkeit mittels genormtem Prüfverfahren hergestellt. Durch Aufkleben eines genormten Prüfstempels wird mit einem servohydraulischen Haftzuggerät die maximale Zugkraft bis zum Versagen der […]

Dachausführung von genutzten und nicht genutzten Dächern

Fragestellung: In welcher Norm oder Richtlinie und an welcher Stelle ist festgelegt, dass als Dachterrasse genutzte Flachdachfläche ohne Gefälle zu den Einläufen geplant und ausgeführt werden dürfen und welche Anwendungsklasse sind diese Flächen anzuordnen?In welcher Norm oder Richtlinie und an welcher Stelle ist festgelegt, dass als ungenutzte, nur zu Wartungs­zwecken […]